Darmerkrankung : Möglicherweise erster Ehec-Todesfall in Brandenburg

In einer Potsdamer Klinik ist ein mit dem Ehec-Erreger infizierter Patient gestorben. Ob die durch das Darmbakterium ausgelöste Erkrankung tatsächlich die Todesursache ist, ist jedoch noch unklar.

Noch ist unklar, ob der Patient in Potsdam tatsächlich an den Folgen einer Ehec-Infektion verstorben ist.
Noch ist unklar, ob der Patient in Potsdam tatsächlich an den Folgen einer Ehec-Infektion verstorben ist.Foto: rtr

In Brandenburg gibt es möglicherweise den ersten Ehec-Todesfall. Ein Patient, der mit dem Erreger infiziert war, sei am Freitag im Potsdamer Ernst-von-Bergmann-Klinikum gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Ob der Erreger tatsächlich die Ursache für den Tod war, habe das Klinikum zunächst nicht bestätigen können, hieß es. (dapd)

Mehr in Kürze...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben