Berlin : DAS ÄNDERT SICH ÜBER PFINGSTEN

-

Wegen des Karnevals der Kulturen am Pfingstsonntag werden die Buslinien durch Kreuzberg umgeleitet oder streckenweise eingestellt. Davon sind vor allem die Linien M19, M29, M41, 140 und 265 sowie die Nachtlinien betroffen. Dafür fährt am Sonnabend die U3 von 10 Uhr bis 1 Uhr morgens zwischen den Bahnhöfen Nollendorfplatz und Warschauer Straße im FünfMinuten-Takt. Dieser Fahrplan gilt auch für den Sonntag. Ab 18 Uhr fahren am Sonnabend auch die U2 zwischen Zoo und Alexanderplatz und die U6 Tempelhof und Seestraße alle fünf Minuten. In diesem Takt verkehren am Pfingstsonntag U2, U6, U7 und U8. In der Nacht zu Pfingstmontag fahren die Bahnen auf allen Linien außer U3 und U4 durch. Pfingstmontag gilt der Sonntagsfahrplan.

POST

Die Postfiliale am Bahnhof Friedrichstraße hat am Pfingstsonntag von 8 bis 20 Uhr und am Pfingstmontag von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Am Ostbahnhof sind die Schalter von 10 bis 18 Uhr offen.

MUSEEN

Die Staatlichen Museen sind am Wochenende und am Montag offen. Am Dienstag nach Pfingsten schließen die Antikensammlung im Alten Museum, die Gemäldegalerie, die Kunstbibliothek, das Kupferstichkabinett und das Kunstgewerbemuseum im Kulturforum sowie das Museum für Vor- und Frühgeschichte. Andere, etwa das Pergamonmuseum, die Sonderausstellung „Hieroglyphen um Nofretete“ am Kulturforum, die Alte Nationalgalerie, die Museen Dahlem und das Museum Berggruen haben am Dienstag von 10 bis 18 Uhr auf.

MÜLLABFUHR

Die BSR kommt am Pfingstmontag nicht. Die Entsorgung in der kommenden Woche verschiebt sich um einen Tag nach hinten. cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben