Berlin : DAS DOMIZIL

-

Reiz der Exotik: Pückler kaufte die Sklavin Machbuba in Kairo und liebte sie unsterblich. Ihre Skulptur steht im Schloss.

Liebevolle Details: Baumeister Gottfried Semper beriet Pückler beim Umbau des Schlosses.

Faszinierende Fabelwesen : Die Figuren auf der Parktreppe wirken so geheimnisvoll wie das legendäre Leben des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben