Berlin : DAS ERGEBNIS

Fallzahlen:

Im Jahr 2005 haben 18 der 49 am Klinikvergleich teilnehmenden Krankenhäuser 572 Operationen bei Malignen Melanomen durchgeführt: am häufigsten die Charité an den Standorten Mitte und Benjamin Franklin und die Hautklinik im Vivantes-Klinikum Prenzlauer Berg, die ans Klinikum im Friedrichshain umgezogen ist. In sehr großer Zahl wird Hautkrebs allerdings auch von niedergelassenen Hautärzten ambulant operiert (siehe nebenstehenden Text).



Ärzteempfehlungen:
Die 53 zu dieser Operation befragten niedergelassenen Berliner Ärzte empfahlen am häufigsten die Charité Mitte für diese Operation sowie die (umgezogene) Hautklinik des Vivantes-Klinikums im Friedrichshain und das Vivantes-Klinikum Spandau. mho

KOMMENTARE

Vivantes-Klinikum im Friedrichshain

Vivantes-Klinikum Prenzlauer Berg

Fallzahlen: „Die Klink für Dermatologie und Phlebologie (,Hautklinik‘) unter Leitung von Frau PD Dr. med. Barbara Hermes ist im November 2005 vom Vivantes-Klinikum Prenzlauer Berg ins Klinikum im Friedrichshain umgezogen. Die Behandlungszahlen dieser beiden Klinika gehören somit zusammen.“

Vivantes-Kliniken Neukölln,

Prenzlauer Berg und Spandau

Fallzahlen „Die Auswertung der Senatsverwaltung berücksichtigt ausschließlich vollstationäre Fälle. Patienten mit malignen Melanomen werden aber in nennenswerter Anzahl auch teilstationär operiert. Für die Vivantes-Klinika kommen dadurch insgesamt 58 Fälle hinzu, die sich folgendermaßen verteilen: Klinikum Neukölln neun Fälle, Klinikum Prenzlauer Berg acht und Klinikum Spandau 41 weitere Fälle.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben