Das Eröffnungsfest : Parken am Park wird schwierig

DAS PROGRAMM

Am Sonnabend um 9 Uhr schließt die Stadtentwicklungssenatorin den Haupteingang am Tempelhofer Damm auf. Dann wird bis zum Sonnenuntergang unter dem Motto „Bewegungsfreiheit“ ein großes Sport-, Tanz-, Musik- und Kinderprogramm geboten. Größte Einzelveranstaltung ist der „IGA-Volkslauf“ mit unterschiedlich langen Strecken, der um 10 Uhr startet. Klaus Wowereit will mittags vorbeischauen. Der Eintritt ist frei, bezahlt werden müssen Speisen und Getränke. Am Sonntag von 10 bis 18 Uhr wird mit einem Drachenfest weiter gefeiert. Das komplette Programm und einen Übersichtsplan präsentiert der Tagesspiegel auf seiner Seite „Berlin Extra“ am Freitag. Vom 10. Mai an ist der Park ab Sonnenaufgang geöffnet.

HIN & WEG

Da es keine zusätzlichen Parkplätze gibt, empfiehlt sich unbedingt die Anreise per Bahn oder Fahrrad (auch im Park erlaubt). Die S-Bahn will auf dem Südring etwa alle 4 Minuten fahren. Bei der BVG bieten sich U 6 und U 8 (bis Boddinstr.) an. Sie fahren am Samstag von 10 bis 20.30 Uhr alle 5 Minuten, sonst alle 10 Minuten, bei Bedarf auch öfter.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben