Berlin : Das Geheimnis der Fußnägel

Thomas de Padova beantwortet im Tagesspiegel-Salon lebenswichtige Fragen

-

Warum sind Blumen bunt? Warum schrumpelt die Haut beim Baden? Warum ist der Blitz zackig? Alltagsfragen, die Kinder stellen und Erwachsene oft nicht beantworten können. Dabei kann man, wenn man sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen unseres täglichen Lebens beschäftigt, so viel Spannendes entdecken: zum Beispiel über die Schwerkraft – die unter anderem dafür sorgt, dass Fußnägel langsamer wachsen als Fingernägel. Und wer ein wenig über Verhaltensbiologie und Zugvögel weiß, der kann locker auch manche menschlichen Eigenheiten erklären, etwa: Warum steckt Gähnen an?

Tagesspiegel-Autor Thomas de Padova beantwortet Fragen wie diese seit Jahren in seiner Aha-Kolumne auf der Seite Wissen & Forschen – anschaulich, lebensnah und auch für Laien gut verständlich. Für sein Buch „Die Kinderzimmerakademie“ (erschienen im Piper Verlag, 14,90 Euro) hat der studierte Physiker über 100 lebenswichtige Fragen ausgewählt – seine Antworten stillen den kleinen Wissenshunger zwischendurch.

Wenn Thomas de Padova im Tagesspiegel-Salon liest, sind auch naturwissenschaftlich interessierte Kinder ab zehn Jahren willkommen. Die Lesung findet im Spectrum, dem Berliner Science Center des Deutschen Technikmuseums, statt. Hier sind 250 Experimente aufgebaut, darunter zehn Weltneuheiten. Sie regen die Besucher dazu an, spielerisch technische Funktionsprinzipien zu begreifen. Spectrum-Chef Christian Neuert wird während der Lesung einige Experimente vorführen, Hartmut Wewetzer, Leiter des Ressorts Forschen, moderiert. Im Anschluss an die Lesung haben die Salon-Besucher das Spectrum bis 20 Uhr für sich alleine und können das Gehörte an den Experimenten ausprobieren. D.N.

Zeitung im Salon mit Thomas de Padova: Freitag, 10. November, 17 Uhr, im Spectrum Science Center des Technikmuseums, Möckernstr. 26, 10963 Berlin-Kreuzberg. Eintritt 10 Euro für Erwachsene, 7,50 Euro für Kinder (inklusive Snack und Museumseintritt, gültig für den ganzen Tag und das ganze Technikmuseum). Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: (030) 26009 609. (Am Dienstag, 31. Oktober, von 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr, die Zahl der Plätze ist begrenzt. Gehen mehr Anmeldungen ein, entscheidet das Los.)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar