Berlin : DAS GIBT’S NOCH

-

Jungsein kann man auch in Wedding: im „Schraders“ (Malplaquetstr. 16b), im „Steps“ (Liebenwalder Str. 22) oder donnerstags bei der Lesebühne im „LaineArt“ (Liebenwalder Str. 39). Im Kommen sind die Uferstraßen an der Oberbaumbrücke. Wird nie alt: Bergmannstraße und drumherum. Und probieren Sie die Cocktails in der Haifischbar, Arndtstr. 25.

Für Trendsportler. Berlins einziger Surfverein (300 Mitglieder, die meisten zwischen 20 und 30) liegt am Wannsee, nahe Schwanenwerder. Das Hauptquartier ist die „Windanna“, ein schönes Schiff samt Sonnendeck und Sauna. Wannseebadweg 46, Telefon 030/404 80 20. Im Netz: www.wsev.de

Für junge Abenteurer. Einer der schönsten Kinderbauernhöfe mit Abenteuerspielplatz ist das Pinke-Panke in Pankow. Auf 7000 Quadratmetern am Bach dürfen Kinder (und Erwachsene und Senioren) Tiere streicheln, Hütten bauen, Lagerfeuer machen oder Kurse besuchen. Am Bürgerpark 15-18. Telefon: 030/47 55 25 93.ase/rcf

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben