Berlin : Das können Muslime tun, damit wir sie besser verstehen.

-

Muslime müssen uns wissen lassen, ob sie die Interessen ihrer Religionsgemeinschaft unter die der Bürgergemeinschaft stellen können. Zu drei Positionen müssen sie Stellung beziehen. 1. Jeder Mensch wird mit Rechten geboren, die unabhängig sind von Religion oder Weltanschauung. Diesen Anspruch dürfen Muslime nicht als „westliche“ Zumutung empfinden. 2. Erst der Verzicht auf eine „Leitkultur", die auf absoluten Wahrheiten gründet, schafft die Grundlage für Religionsfreiheit. Dieses Prinzip müssen Muslime auch zur Richtschnur in islamischen Staaten werden lassen. 3. Es kann kein Recht geben – weder weltliches noch göttliches – das die Hälfte der Menschheit, die Frauen, unter die Gewalt von Männern stellt. Werden Muslime sich dafür einsetzen, diesem Grundsatz überall Geltung zu verschaffen?

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben