Berlin : Das soziale Herz im Kiez

-

Die 52jährige Bezirksbürgermeisterin von FriedrichshainKreuzberg will jetzt große Politik machen. „Ich bin für Umverteilung von oben nach unten“, sagt sie. Gemeint ist neben einer Transfer-Aufstockung für die sozial Schwachen auch die finanzielle Stärkung von Kommunen. Auch für Frauen und mehr Bürgerbeteiligung will sie eintreten. Reinauer kam mit der schwäbischen Einwandererwelle 1975 nach Berlin, arbeitete hier in Stadtbibliotheken. Seit 1995 macht sie Bezirkspolitik auf PDS-Ticket, als Sozialstadträtin in Marzahn und seit 2002 als Bürgermeisterin in Friedrichshain-Kreuzberg, wo sie seit 1978 wohnt. Nach eigenen Angaben spricht sie neben Schwäbisch auch Türkisch. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben