Berlin : Das Ticket zum Sommer – Kinder sparen mit dem Ferien-Pass

-

In sechs Tagen beginnen die Sommerferien – dann können Berlins Kinder und Jugendliche mit dem „SuperFerien-Pass“ wieder kostenlos ins Schwimmbad, in den Zoo oder auf den Fernsehturm. Für einmalig neun Euro erhalten Passbesitzer bis 18 Jahre an 180 Orten freien oder ermäßigten Eintritt. Neu dabei sind dieses Jahr Besuche im Tränenpalast und Führungen des Vereins „Berliner Unterwelten“ durch Tunnel, Bunker und die Kanalisation.

Das Highlight des letzten Jahres, eine kostenlose Fahrt im Aufzug des Aquadoms, ist ebenfalls wieder im Programm. Die Anbieter vom Jugend-Kultur-Service freuen sich auch, dass der Choreograph Detlef D. Soost ermäßigt Tanzstunden gibt. Die Heimspiele des Football-Teams Berlin Thunder können umsonst besucht werden, Tennis- und Golfclubs bieten Probetrainings an. Wer nicht ins Schwitzen kommen möchte, kann Museen oder Theatervorstellungen besuchen, sich das Auswärtige Amt oder das ZDF-Hauptstadtstudio zeigen lassen. Bärbel Kemmesieß vom Jugend-Kultur-Service nennt den Pass eine „einmalig günstige Angelegenheit“: Neun Euro reichten sonst gerade mal für einen Kinobesuch. sle

Den „Super-Ferien-Pass“ gibt es ab sofort bei den Bürgerämtern, in den Schwimmbädern der Bäder-Betriebe, in den Supermärkten von Kaiser’s und bei Karstadt-Sport.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar