Berlin : Das war das Wochenende: Das kommt

C. v. L.

Montag: Nun hat es begonnen, das 21. Jahrhundert. Und natürlich gibt es Ausstellungen zum Thema. "Expect the unexpect": Aufbruch ins 21. Jahrundert heißt jene Schau im Umweltbundesamt am Grunewalder Bismarckplatz 1, die heute um 19 Uhr eröffnet wird.

Dienstag: Die Sternwarte auf dem Insulaner lädt um 19 Uhr zur Beobachtung der Mondfinsternis ein. Bei Tageslicht wird zuvor das Oberverwaltungsgericht darüber entschieden haben, ob Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes zu subventionieren sind. Außerdem werden die Arbeitsmarktdaten vorgestellt.

Mittwoch: Ein Mordprozess im Drogenmilieu wird fortgesetzt. Das ZDF stellt in seinem Hauptstadtstudio eine neue Reporter-Sendung vor.

Donnerstag: Vor genau zehn Jahren tagte erstmals das Gesamtberliner Abgeordnetenhaus - in der Nikolaikirche in Mitte. Hier wird es auch eine Feierstunde geben. Außerdem beginnt der Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP).

Freitag: Eine Ausstellung zum 125. Geburtstag von Konrad Adenauer wird in der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffnet. Ebenfalls an diesem Tag werden im Estrel Miss und Mister Germany gewählt, und im Logenhaus an der Emser Straße in Wilmersdorf beginnt die Weinmesse.

Sonnabend: Es ist wieder einmal an der Zeit für eines der gesellschaftlichen Großereignisse, den Europäischen Presse- und Funk-Ball Berlin. Auch diesmal wieder im viel zu nüchternen ICC.

Sonntag: Auch ein Ereignis ist die die Luxemburg-Liebknecht-Demonstration in Friedrichsfelde. Im Rathaus Tempelhof erhält Fritz Teufel den Wolfgang-Neuss-Preis für Zivilcourage.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben