Berlin : Das war das Wochenende: Silvester liegt hinter uns, ein neues Jahr hat begonnen.

tabu

Wahrscheinlich ist das Zeitunglesen bei all den Vorbereitungen zum Jahreswechsel bei den meisten etwas spärlicher ausgefallen (Raketen besorgen, Festtagsschmaus kaufen, Wohnung dekorieren). Deswegen bieten wir den "Jahresendfeier-Gestressten" hier einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse am Wochenende.

Schuss auf Momper?

Der Wagen des SPD-Politikers und früheren Bürgermeisters Walter Momper ist von einem 9-Millimeter-Projektil aus einer scharfen Waffe getroffen worden. Gefeuert hat ein unbekannter Schütze. Jedoch bezweifelt die Polizei, dass auf Momper gezielt geschossen wurde.

Kiri wird ausgestopft

Der in der Nacht zu Donnerstag verstorbene Elefant bleibt Berlin erhalten. Das Naturkundemuseum wird den ausgestopften Jungbullen ausstellen.

Staps gefasst

Drei Männer erkannten den seit September 1999 gesuchten Drohbriefschreiber Olaf Jürgen Staps in der Friedrichshainer Disko "K17" und informierten die Polizei. 15 Monate lang beschäftigte der 40-Jährige die Ermittler, der erst seine Wohnung abgefackelt, dann ein Attentat auf die Liebknecht-Luxemburg-Gedenk-Demo angekündigt hatte.

Info-Box geschlossen

Die Info-Box ist endgültig Geschichte. Der roten Kiste, die seit Oktober 1995 insgesamt 9 Millionen Besucher über die Bauvorhaben am Platz informiert hatte, erwiesen am Sonnabend Hunderte die letzte Ehre.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar