Berlin : Das Who’s who der Berlin-Werbung

-

Vier Gesellschaften werben im Auftrag des Senats für Berlin in der Welt. Berlins Ruf als Reiseziel zu propagieren, ist Sache der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM). Die Gesellschaft wirbt direkt bei Reiseveranstaltern und tritt bei großen, internationalen Tourismusmessen auf. Gesellschafter sind das Land Berlin, die Investitionsbank, die Messe, die Hotellerie und der KarstadtKonzern.

Partner für Berlin gilt als Hauptstadt-Marketing-Agentur, die das Image der Stadt weltweit präsentieren soll. Die Berlin-Partner sind nach Berlins gescheiterter Olympia-Bewerbung aus der ehemaligen Olympia-Marketing-GmbH hervorgegangen, zu der sich damals große Unternehmen in der Stadt zusammengeschlossen haben. Bei den Berlin-Partnern engagieren sich derzeit 127 Gesellschaften. Zwei bedeutende Unternehmen wie DaimlerChrysler und Burda haben im vergangenen Jahr ihre Mitgliedschaft gekündigt. Nachdem Partner für Berlin in den vergangenen Jahren vor allem den Aufbau des neuen Berlin imagemäßig unter anderem mit der Schaustelle begleitet hat, muss die Gesellschaft jetzt eine neue Ausrichtung suchen.

Die Wirtschaftsförderung, deren Hauptgesellschafter die IHK und die Investitionsbank Berlin sind, soll auswärtige Unternehmen für den Wirtschaftsstandort Berlin interessieren und Investoren werben. Hingegen soll die Berliner Absatz-Organisation (BAO) hiesige Unternehmen im In- und Ausland bekannt machen. Die BAO wird von IHK, Handelskammer und Unternehmensverbänden getragen. Beide Gesellschaften sollen demnächst fusionieren, und unter einem Dach als so genannte One-Stop-Agency die Berliner Interessen vertreten. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar