DAS GESCHAH AM 13. AUGUST 1961 : Protokoll eines Ausnahmezustands

1.00 Uhr:

An mehreren Sektorengrenzen verweigern Vopos Ost-Berlinern und Autofahrern den Weg in den West-Sektor.

1.55 Uhr: Einstellung des S-Bahnverkehrs.

2.15 Uhr: In der Friedrich-Ebert-Straße reißen Pressluftbohrer das Straßenpflaster auf. Nahe Potsdamer Platz werden Betonpfähle errichtet und Stacheldrahtverhaue gezogen.

3.30 Uhr: Entlang der gesamten Sektorengrenze werden Straßensperren und Stacheldrahtverhaue errichtet.

3.37 Uhr: AP meldet: „Brandenburger Tor geschlossen“

4.30 Uhr: Berlins Regierender Bürgermeister Willy Brandt wird um halb fünf Uhr morgens vom Schaffner über die Schließung der Sektorengrenze informiert. Brandt unterbricht seine Wahlkampftour und fliegt von Hannover zurück nach Berlin.

Gegen 5 Uhr: Bundeskanzler Konrad Adenauer wird über die Berlinblockade informiert.

9.15 Uhr: Brandt leitet eine Sondersitzung des West-Berliner Senats. In Berlin-Dahlem kommen die westlichen Stadtkommandanten zusammen.

11.55 Uhr: Vier junge Männer durchschwimmen den Teltowkanal am Britzer Hafen.

15.10 Uhr: An der Leipziger Straße beginnt die Errichtung einer zweiten Pfahlreihe.

Gegen 17 Uhr: Brandt gibt eine Erklärung ab: „Der Senat von Berlin erhebt vor aller Welt Anklage gegen die widerrechtlichen und unmenschlichen Maßnahmen der Spalter Deutschlands, der Bedrücker Ost-Berlins und der Bedroher West-Berlins.“

Gegen 15 Uhr: Konrad Adenauer mahnt zur Besonnenheit: „Im Verein mit unseren Alliierten werden die erforderlichen Gegenmaßnahmen getroffen. Es ist das Gebot der Stunde, in Festigkeit, aber auch in Ruhe der Herausforderung des Ostens zu begegnen und nichts zu unternehmen, was die Lage nur erschweren, aber nicht verbessern kann.“

17.18 Uhr: Ostberliner durchbricht mit seinem VW eine Straßensperre an der Bergstraße.

Gegen 20 Uhr: In Washington gibt Außenminister Dean Rusk am Abend eine mit Präsident John F. Kennedy abgestimmte Erklärung ab: Die Beschränkung des Verkehrs innerhalb Berlins stelle eine Verletzung des Viermächteabkommens dar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben