Berlin : DAS PROJEKT

„RGB 165/96/36, CMYK 14/40/80/20“ – der Titel von Arno Brandlhubers Projekt besteht aus den Farbcodes für den hier abgedruckten Braunton, einer Mischung der Signaturfarben

von SPD, Grünen, CDU, Linke und FDP zu gleichen Teilen. Mit dieser „Signaturfarbe politischer Entdifferenzierung“ protestiert der Künstler gegen die Vereinheitlichung der Wahlprogramme, speziell

in der Stadtentwicklungspolitik und im Umgang mit öffentlichen Liegenschaften. Infos unter http://rgb1659636.net. Am Sonntag, 11. September, liest Brandlhuber um 12 Uhr bei KOW Berlin

in der Brunnenstraße 9 aus den Wahlkampfprogrammen 2011.

0 Kommentare

Neuester Kommentar