• DAS TABELLEN-ERGEBNIS UND WEITERE INFORMATIONEN ZU COCHLEAR-IMPLANTATEN: DAS TABELLEN-ERGEBNIS UND WEITERE INFORMATIONEN ZU COCHLEAR-IMPLANTATEN

DAS TABELLEN-ERGEBNIS UND WEITERE INFORMATIONEN ZU COCHLEAR-IMPLANTATEN : DAS TABELLEN-ERGEBNIS UND WEITERE INFORMATIONEN ZU COCHLEAR-IMPLANTATEN

Fallzahlen

: In Brandenburg und Berlin gibt es zwei Rehazentren für Träger von Cochlear-Implantaten. Beide beteiligten sich am Rehaführer. Insgesamt rehabilitierten sie 583 Patienten – und zwar ausschließlich ambulant. Das Cochlear Implant Centrum betreute die meisten Patienten, zu denen sowohl Kinder als auch Erwachsene gehörten. Das Hörtherapiezentrum, das gerade in den Weberpark in Potsdam-Babelsberg umgezogen ist, ist dagegen auf die Rehabilitation von Erwachsenen spezialisiert.

KLINIKKOMMENTAR ZU DEN ANGABEN IN DER TABELLE

Cochlear Implant Centrum

Einzelzimmer: „Zwei Apartments für auswärtige Patienten vorhanden.“

Operationen und Kosten:

Derzeit finden in Deutschland jährlich rund 3000 Cochlear-Implantationen statt, in Berlin und Brandenburg sind es pro Jahr um die 150. Die Kosten für die Geräte (rund 20 000 Euro), die Implantation und die Reha übernehmen die Krankenkassen in der Regel ab einem Hörverlust von 80 Prozent.

Patienten: Waren es früher vor allem Kinder, denen die Geräte eingesetzt wurden, sind es heute zu 90 Prozent Erwachsene, die sich für diesen Eingriff entscheiden.

Informationen: Über die Implantate und das Leben mit ihnen informiert die Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft im Internet

www.dcig.de



Informationen über den Eingriff finden Sie auch auf dem Beratungsportal des Tagesspiegel

www.gesundheitsberater-

berlin.demw

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar