DAS TABELLENERGEBNIS : DAS TABELLENERGEBNIS

Alle vier psychischen Rehakliniken

in Brandenburg beteiligten sich am Rehaführer von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin. Sie rehabilitierten ihre Patienten überwiegend stationär. Fallzahlen In den Kliniken wurden im Jahr 2010 rund 2000 Patienten mit manisch-depressiven Störungen oder Depressionen behandelt und 540 mit Angststörungen.

Qualitätsdaten der Rentenversicherung liegen für alle Einrichtungen vor. Zwei Kliniken, die Salus-Klinik Lindow und die Fontane-Klinik Motzen, wurden von Experten überdurchschnittlich bewertet. Die Rehabilitandenbefragung zum Behandlungserfolg ergab für die Salus-Klinik ein Ergebnis besser als der Durchschnitt. I.B., fp

KLINIKKOMMENTAR ZU DEN DATEN DER TABELLE

Heinrich-Heine-Klinik Potsdam

Fahrdienst: „Shuttleservice zum Hauptbahnhof Potsdam“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben