Berlin : DATEN & TERMINE

-

BERLINER KONJUNKTUR

Wirtschaftsverwaltung sieht

leichten Aufwärtstrend

Die Berliner Wirtschaft erholt sich allmählich. Der Bericht „Zur wirtschaftlichen Lage in Berlin II/2004“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen sieht die Wirtschaft der Hauptstadt im Frühjahr dieses Jahres „in der Anfangsphase einer konjunkturellen Stabilisierung“. Die Industrienachfrage sei zuletzt angezogen, die Umsätze im Einzelhandel seien tendenziell nach oben gegangen, und das Hotelgewerbe habe sowohl steigende Gästezahlen als auch höhere Umsätze verbuchen können. Auch die Berliner Bauwirtschaft habe, gestützt auf mehrere Großprojekte, ein erhebliches Auftragsplus verzeichnet. Auf dem Berliner Arbeitsmarkt sei die Frühjahrsbelebung bislang allerdings ausgeblieben. Anders als sonst um diese Jahreszeit sei die Zahl der Arbeitslosen im April gegenüber dem Vormonat nicht zurückgegangen. Von März auf April 2004 nahm die Zahl der Arbeitslosen sogar nochmals leicht zu – um plus 700. Für die kommenden Monate erwartet die Senatsverwaltung angesichts des zu erwartenden überregionalen Aufwärtstrends eine weitere konjunkturelle Stabilisierung in Berlin. höl

MITTELSTAND

Chancen der EU-Erweiterung

Welche Möglichkeiten bietet die EU-Osterweiterung dem Mittelstand? Vertreter aus den neuen EU-Ländern erörtern die Frage auf dem Mittelstandstreff. Viktoria Ritter, Vorsitzende des Osteuropa Forums, beleuchtet zum Beispiel den polnischen Markt. Datum: 7. Juni. Ort: Berlin Capital-Club, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin. Infotelefon: 030/33979653, Internet: www.mittelstandstreff.com

KOMMUNIKATION

Preisverleihung

Der Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation verleiht Preise in sieben Kategorien. Intention des Wettbewerbs ist es, den Austausch zwischen Experten und dem Nachwuchs zu fördern. Mit dabei: brand-eins-Chefredakteurin Gabriele Fischer sowie Tagesspiegel-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. Datum: 7. Juni. Ort: Theater des Westens, Kantstraße 12, 10623 Berlin. Infotelefon: 030/50192419. Internet: www.dpwk.de

FLUGHAFEN SCHÖNEFELD

Faktoren des Erfolges

Finanzierung, Verkehrsanbindung und Wettbewerbsfähigkeit gelten als Bedingungen für den Erfolg des Großflughafens Schönefeld. Peter Gerber von der Lufthansa AG, Dieter Johannsen-Roth, Sprecher der Geschäftsführung Flughafen Berlin, Philippe Vignon, Marketing Manager der britischen Billigfluggesellschaft Easyjet, und andere diskutieren. Datum: 7. Juni. Ort: Daimler-Chrysler-Konzernrepräsentanz, Alte Potsdamer Straße 5, 10785 Berlin. Infotelefon: 030/39909580. Internet: www.bwg-ev.net. höl

TERMINE

3. Jun i

Die Berliner Wirtschaftsjunioren bringen Gründer und erfahrene Unternehmer an einen Tisch. Infotelefon: 030/31510340

4. Juni

Beim Mittelstandsfrühstück geht es um die Bekämpfung der Schwarzarbeit. Infotelefon: 030/39909580

7. Juni

Renate Künast (Grüne) diskutiert die Frage: „Was erwarten die Deutschen von ihrer Hauptstadt?“ Anmeldung erforderlich. Infotelefon: 030/6711016

7. Juni

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren über Chancen und Risiken des Mobile Marketing in der Werbung. Infotelefon: 0172/3863749

9. Juni bis 10. Juni

Die Management-Circle AG veranstaltet das Seminar „Zukunfts-Technologien und ihre Einsparpotenziale“. Infotelefon: 030/43036000.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben