Datenbank : Soziale Träger werden transparenter

In Berlin sollen öffentliche Zuwendungen für Dienstleistungen sozialer Träger künftig in einer zentralen Datenbank veröffentlicht werden. Mit dem geplanten „Träger- und Projekte-Atlas“ solle das Vertrauen der Öffentlichkeit in das soziale Dienstleistungssystem wieder gestärkt werden, teilte die Senatsfinanzverwaltung am Dienstag in Berlin mit.

Eine entsprechende Vorlage verabschiedete der Senat. Hintergrund sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen mehrere ehemalige Geschäftsführer sozialer Träger wie etwa die Berliner Treberhilfe wegen möglicher Veruntreuung von Geldern. Bislang werden die öffentlichen Zahlungen jeweils auf den Internetseiten der einzelnen zuständigen Senatsverwaltungen veröffentlicht, hieß es. Die getrennte Aufstellung der Zuwendungen erschwere aber die Transparenz. Durch die Datenbank soll sich künftig jeder über die Zuwendungspraxis im Einzelfall informieren können. epd

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben