Berlin : Dazugewonnen: 377 Plätze für Schwerbehinderte

Allein in dieser Woche konnten bei Besuchen von Arbeitsamt-Mitarbeitern in 2 800 Unternehmen in Berlin 157 und in Brandenburg 220 Stellen für schwerbehinderte Arbeits- und Ausbildungssuchende gewonnen werden, teilte das Landesarbeitsamt am Freitag mit. Derzeit gibt es in der Region 15 200 arbeitslose Schwerbehinderte. Die Arbeitsämter wollen die Zahl bis Ende 2002 um 3 500 abbauen.

Stellen Arbeitgeber arbeitslose Schwerbehinderte ein, können sie vom Arbeitsamt bis zu acht Jahre Lohnkostenzuschüsse erhalten (bis zu 70 Prozent des Lohnes/Gehaltes und des Arbeitgeber-Anteils zur Sozialversicherung). Bei Ausbildungen beträgt die Höhe des Lohnkostenzuschusses 80 Prozent, in Ausnahmen 100 Prozent der Vergütung des letzten Ausbildungsjahres.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben