DDR-Geschichte : Pflüger: Wir dürfen das Stasi-Regime nicht verharmlosen

Friedbert Pflüger, Fraktionschef der Berliner CDU, hat angesichts des Jahrestages des Mauerbaus und den neuen Dokumenten zum Schießbefehl davor gewarnt, das ehemalige SED-Regime zu relativieren.

Berlin"Der Beweis, dass es den Schießbefehl gab macht noch einmal in aller Schärfe klar, dass wir das Stasi-Regime nicht verharmlosen dürfen , sagte Pflüger dem "Tagesspiegel". Das gebietet uns auch der Anstand vor den Opfern. Das Unrecht wird aber relativiert, wenn man eine Partei salonfähig macht, die es nie geschafft hat eine klare Trennlinie zu ihrer Geschichte zu ziehen."

Pflüger sagte im Hinblick auf die Beteiligung der Linkspartei in der Berliner Regierung: "Ich kann mir nicht vorstellen, das die Mehrheit der Bürger der ehemaligen DDR sich auf Dauer damit abfindet, von denen regiert zu werden, die damals drangsalierten." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben