Berlin : Deine Bar, der unbekannte Tresen

Zehn Spitzenhotels laden zur langen Nacht ein

NAME

Das könnte eine geistreiche Nacht werden: Acht Hotelbars laden erstmals zum „Barhopping“. In der „Langen Nacht der Hotelbars“ zur Zeitumstellung am 26. Oktober wollen die Barchefs mit exotischen Drinks und Cocktails in die Bars der Spitzenhotels locken. Ein auf 800 Stück limitierter Barpass für 20 Euro garantiert einen Begrüßungsdrink, Live-Musik und die Nutzung von Zubringerbussen. Während Londoner und New Yorker Hotelbars unter Prominenten und Sternchen als Szenetreff gelten sehen sich die Berliner Hotelbars als noch „weitgehend unentdeckte Locations“. Als erster Promi habe Udo Lindenberg zugesagt. Er wird in seiner Hausbar „Checkpoint Udo“ im „Maritim-Hotel“ anzutreffen sein. Der Pass kann in der Bar erworben werden, in der der Nachtschwärmer seine Tour beginnt. Neben Checkpoint Udo und Harry’s New-York Bar laden die Vox Bar (Hyatt), die Marlene Bar (InterConti), die Palermo Bar (Swissotel), die Piano Bar (Steigenberger), die Bristol Bar (Kempinski) und die Lobby Bar (Westin Grand) ein. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben