Berlin : Deko muss stimmig sein

Gute Inneneinrichtung ist Geschmackssache

-

„Gerade die Innendekoration ist oft entscheidend für die Harmonie einer Einrichtung“, sagt Rolf Homölle, der Geschäftsführer der „Neuen Wohnkultur“, wo man mit einer Vielzahl renommierter Firmen zusammenarbeitet und seinen Kunden von der Wahl der Gardinenstange bis zum individuell angefertigten Teppich eine große Auswahl an Dekorationsvarianten bietet.

Bei den Teppichen können dies ganz moderne Exponate aus Filz sein. Wer mag, kann sich auch seinen Teppich nach persönlichen Vorstellungen gestalten lassen. Je nach Wunsch können Dessins und Farben individuell bestimmt, sogar Familienwappen oder ein Lieblingsbild eingeknüpft werden. Egal ob handgefertigter Teppich oder Auslegeware – in der Größe ist heute alles möglich. Bei den textilen Ausstattungen besteht ebenfalls eine große Bandbreite an Möglichkeiten – ob für Gardinen, Möbelbezüge, Überdecken oder hochwertige Wandbespannungen. In der „Neuen Wohnkultur“ arbeitet man bei der textilen Dekoration mit so renommierten Firmen wie „Sahco Hesslein“, „Jab Anstoetz“, „Zimmer + Rohde“ oder „Création Baumann“ zusammen. „Stoffe spiegeln die Individualität der Menschen wider“, so Rolf Homölle. Entscheidend sei bei der Innendekoration stets ein stimmiger Gesamteindruck. Dem einen gefallen die klassischen Dessins mit Streifen oder ornamentalen beziehungsweise floralen Mustern, der andere entscheidet sich für moderne Stoffe mit raffinierten Webtechniken oder vitalisierenden Hightech-Effekten. Passend zu jeder Gardine bietet die „Neue Wohnkultur“ auch eine große Auswahl unterschiedlicher Equipments an.

„Da die Innendekoration meist sehr aufwendig ist, entscheiden sich viele unserer Kunden für eine zeitlos moderne Ästhetik“, sagt Rolf Homölle und betont: „Dass sich der Kunde am Ende in seinen Räumen wohlfühlt und zufrieden ist, das ist uns bei der Inneneinrichtung das Wichtigste.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben