Berlin : Demo gegen Parkgebühr: Protest gegen Parkraumbewirtschaftung in der Schloßstraße

tob

Die Bürgerinitiative Steglitz demonstriert heute ab 14 Uhr gegen die Parkraumbewirtschaftung in Schloß-, Rhein- und Hauptstraße, die ab Montag gelten wird. Die Demonstranten wollen vom Steglitzer Kreisel zum Walther-Schreiber-Platz ziehen. Auf dem etwa vier Kilometer langen Straßenzug zwischen Botanischem Garten und Innsbrucker Platz und in den Nebenstraßen muss für das Parken ab Montag an 278 neuen Automaten werktags von 9 bis 19 Uhr und sonnabends von 9 bis 14 Uhr eine Mark pro halbe Stunde Gebühr bezahlt werden. Anwohner können für 50 Mark im Jahr bei der Polizeidirektion IV in der Martin-Luther-Straße 105 Parkvignetten kaufen (Tel.: 901 370 03). Die Bezirksämter Schöneberg und Steglitz erwarten Einnahmen von 1,7 Millionen Mark im Jahr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar