Berlin : Der 20. Juli war der heißeste Tag

-

Berlin extrem. Der heißeste Tag war 2006 der 20. Juli mit 35,9 Grad, als kältester ging – nach derzeitigem Stand – der 23. Januar mit minus 17,3 Grad ein. Höchstes Bauwerk bleibt der Fernsehturm mit 368 Metern. Das kleinste bebaute Grundstück misst 48 Quadratmeter und liegt in der Kreuzberger Oranienstraße 46.

Die U 7 ist mit 31,8 Kilometern Berlins längste U-Bahnlinie (Fahrzeit 59 Minuten). Die 2,9 Kilometer der U 4 hat man nach sechs Minuten hinter sich.

Bezirke extrem. Pankow hat die meisten Einwohner (353 900), Spandau die wenigsten (225 000). Der kleinste Bezirk ist Friedrichshain-Kreuzberg (2016 Hektar), Treptow-Köpenick der größte (16 842 Hektar). In Mitte leben die meisten Ausländer (39 Prozent), in Marzahn-Hellersdorf die wenigsten (2,9 Prozent). Am wenigsten Geld haben im Schnitt die Friedrichshain-Kreuzberger (monatlich 1175 Euro netto pro Haushalt), am meisten die Menschen in Zehlendorf-Steglitz (1775 Euro).

Berliner Maße. Die Stadt ist 892 Quadratkilometer groß, die Stadtgrenze zieht sich über 234 Kilometer. Als Berliner Ortszeit gilt: 6 Minuten und 22 Sekunden hinter der Mitteleuropäischen Zeit. Die Stadt liegt an ihrem tiefsten Punkt 29,5 Meter über dem Meeresspiegel, am höchsten sind es 115 Meter (Müggelberge und Teufelsberg). Bebaut ist die Stadtfläche bis 70 Meter unter dem Boden. Es gibt fünf Flüsse (Spree, Havel, Panke, Dahme, Wuhle) und vier Kanäle. Der größte See ist der Müggelsee (743,3 Hektar). Berlins größte Ausdehnung zieht sich vom Zentrum 45 Kilometer in ost-westliche Richtung. kf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben