Berlin : Der Berliner Makler feiert Jubiläum

CD

Den 50. Jahrestag seiner Neugründung feiert heute der Landesverband Berlin und Brandenburg des Rings Deutscher Makler (RDM) mit einem Immobilientag im Hotel Schweizerhof. Um 9 Uhr beginnt eine Fach-ausstellung, um 10 Uhr eröffnet der Landesvorsitzende Wolfgang Gruhn die Veranstaltung. Weitere Redner sind der designierte SPD-Generalsekretär Franz Müntefering, Ex-Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP), Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD), Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner (CDU), der Vizepräsident des RDM-Bundesverbands, Rolf Dieter Limbach, und der Ehrenvorsitzende des Landesverbands, Ernst August Pistor. Abends folgt ein Fest mit Livemusik.

Während der Nazizeit hatte der Ring Deutscher Makler seine Selbstständigkeit verloren. Am 8. Juli 1949 wurde in einem TU-Studentenhaus der "Verband der Berliner Immobilienmakler und Hausverwalter" gegründet. Ein halbes Jahr später erklärten die mittlerweile rund 400 Mitglieder ihren Beitritt zum RDM. Vier der Gründer - Wally Brack, Herbert Kaiser, Ernst August Pistor und Heinz Ziggel - gehören dem Landesverband heute als Ehrenmitglieder an. Nach dem Fall der Mauer, aber noch vor der deutschen Einheit, änderte man im Juni 1990 den Namen in: "Ring Deutscher Makler - Verband der Immobilienberufe und Hausverwalter, Landesverband Berlin und Brandenburg e.V". Der Regierende Bürgermeisters Eberhard Diepgen (CDU) gratulierte jetzt mit den Worten, die Feier gehe einher mit dem größten Immobilienzuwachs seit langem in Berlin: "Ein besseres Jubiläumsgeschenk ist kaum denkbar."

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar