Berlin : Der Brücken-Hersteller lieferte zu langsam

-

Die BVG musste den Verkehr auf der U 2 unterbrechen, weil marode Brücken am Gleisdreieck erneuert werden müssen. Sie stammten noch aus dem Eröffnungsjahr 1902 der damaligen Hochbahn. Die am 18. August begonnenen Arbeiten sollten am 21. Dezember beendet sein. Die Arbeiten haben sich aber verzögert, weil der Hersteller der Brücken, eine Firma aus Thüringen, nach Angaben der BVG nicht rechtzeitig liefern konnte. Vorsichtshalber hat sie die Frist jetzt bis Ende März verlängert. Wenn das Wetter weiter mitspielt, kann es aber auch schneller gehen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar