Berlin : Der Bund schadet sich selbst

NAME

Sicher, der Sicherheitsaufwand in Schönefeld ist besonders hoch, weil dort auch regelmäßig Maschinen der israelischen Fluggesellschaft EL-AL abgefertigt werden. Die Vermutung, dass dieser Aufwand die Kosten besonders in die Höhe treibt, ist nicht von der Hand zu weisen. Das Innenministerium müsste sonst schon sehr genau erklären, warum ausgerechnet Schönefeld bei den Sicherheitsgebühren zum teuersten Flughafen in Deutschland werden soll. Das vergleichbare Leipzig bleibt nämlich billiger. Auch der Bund als Mitgesellschafter der Flughafengesellschaft muss ein Interesse daran haben, den Flughafen Schönefeld aufzuwerten. Mit dieser Gebührenerhöhung lässt er ihn aber abstürzen und schadet damit auch sich selbst. Und warum es nicht möglich sein soll, für alle drei Flughäfen einheitliche Gebühren festzulegen, bleibt sein Geheimnis. Schönefeld würde dann billiger, Tegel etwas teurer. Dann würden zwar die dortigen Gesellschaften aufheulen, aber schon wäre man dem Ziel, den Flugverkehr nach Schönefeld zu verlagern, einen Schritt näher. Und die Einheitsgebühr kommt ohnehin spätestens mit dem Bau des neuen Flughafens. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben