Berlin : Der Chirurg der Fußballstars

-

Name

Peter Hertel, 62

Beruf

Chefarzt der Unfallchirurgie am Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin-Grunewald

Alltag

Sein Spezialgebiet ist das Knie. Über das Knie hat er schon seine Habilitation geschrieben. Er sagt über das Knie, es sei „kompliziert“ und klingt dabei verliebt. Er hat sogar eine eigene Kreuzband-Operation entwickelt. Auch deshalb gehören zu seinen Patienten besonders viele Sportler – und vielleicht, weil er selber früher mal Profi war: 1966 ist Hertel als Ruderer mit dem Deutschland-Achter Weltmeister geworden. Schon seit Mitte der 90er Jahre behandelt er auch Starfußballer – Oliver Kahn war unter anderem schon bei ihm, Giovane Elber, Jens Jeremies, sogar Jürgen Klinsmann. Und nun, während der WM, gehört seine Abteilung zu den Spezialzentren, die die Mannschaftsärzte unterstützen; gerade erst war Timo Hildebrand da, zur Kernspintomographie. Mehr Infos über Peter Hertel und seine Klinik gibt es über die Website www.mlk-berlin.de. Kontakt: Telefon 89 55 30 25 oder 89 55 30 31. Andere Knie- und Bänderspezialisten, die Hertel empfehlen kann: das Muskuloskeletale Zentrum am Virchow (Telefon 450 55 26 88) oder die Orthopädie des Waldkrankenhauses Spandau (37 02 10 07).Foto: Mike Wolff/Text: rcf

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben