Berlin : Der Funkturm wird entrostet – aber warum gerade im Sommer?

-

Ab 5. Juli ist der Funkturm fünf Wochen lang gesperrt. Warum?

Seit Mitte der Neunziger wird der Turm jedes Jahr im Juli für Wartungsarbeiten geschlossen, in den Ferien.

In der Zeit, in der die Stadt die meisten Touristen erwartet?

Ja. Denn für die Messe ist der Juli der besucherschwächste Monat des Jahres. Da haben wir im Schnitt 3000 Besucher. Im starken Oktober sind es 10 000 Besucher.

Dass nun saniert wird, hat nichts mit den Rostschäden zu tun, die Herr Hillemeier von der TU festgestellt hat?

Nein, definitiv nicht.

Die Wartungsarbeiten sollen 280 000 Euro kosten. Warum ist die Sanierung in diesem Jahr vergleichsweise teuer?

Weil wir die Funksteuerung des Aufzugs, eine Stahlverbindung am Tragwerk und zwei Kreuzungsknotenpunkte austauschen müssen.

Das Gespräch führte Marc Neller.

Michael T. Hofer ,

Sprecher der Messe Berlin – und die ist zuständig für die Wartung des Funkturms. Ab Juli wird der Turm gewartet. Mit den Rostschäden, die in den vergangenen Tagen öffentlich diskutiert wurden, habe das aber nichts zu tun, sagt Hofer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben