Berlin : „Der große Q“ am Brandenburger Tor Ku’damm verliert Modenschau

-

„Der große Q“ wird nicht mehr auf dem Kurfürstendamm aufgebaut. Stattdessen soll es am 26. Juli am Brandenburger Tor eine Modenschau geben. Aber nicht auf den mit 1000 Metern „längsten Laufsteg der Welt“, sondern auf einem etwa 400 Meter langen Catwalk laufen dort die Models Richtung Siegessäule und führen statt internationaler Mode die von bundesweiten Nachwuchsdesignern vor. Der Hauptsponsor des sozusagen um die Hälfte geschrumpften Modespektakels ist wie schon in den vergangenen zwei Jahren der Hersteller des Feinwaschmittels Coral. Veranstaltet wird die Show am Brandenburger Tor von der „CAM Agentur“ in Hamburg, die sich von dem Mitbegründer des „längsten Laufstegs der Welt“, Claus Pöhland, aber noch beraten lässt. „Heiße Dinger“ habe er im Laufen, sagte der gestern, „nur noch nicht unter Dach und Fach.“ hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben