Berlin : Der Kampf gegen Elite-Unis geht weiter 200 Studenten auf Samstagsdemo

-

Aufgeben wollen sie nicht. 200 Studenten waren es nach Polizeiangaben noch, die gestern gegen die Bildungspolitik protestierten. „Wir wollen zeigen, dass wir immer noch da sind“, sagt die HUStudentin Franziska. „Wir haben zwar noch nicht viel erreicht“, räumt sie ein. „Die Politiker sollen aber auch nichts einfach aussitzen können!“ Auch der Physikstudent Gregor ist gereizt. „Ich fühle mich verarscht“, schimpft er. „Auf Länderebene wird gekürzt, aber der Bund will Elite-Unis schaffen.“ Die gestrige Samstagsdemonstration zum Roten Rathaus war bereits die 13. seit Beginn des Streiks. Vergangene Woche hatten noch etwa 300 Studenten teilgenommen, von denen gestern jedoch einige nach Hamburg fuhren, wo die „Norddemo“ mit rund 1000 Teilnehmern stattfand. ana

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben