Berlin : DER KÜNSTLER

Axel Lieber,

52, studierte an der Düsseldorfer Akademie und kam Mitte der Achtziger nach Berlin, als

es umgekehrt die meisten ins Rheinland zur Stätte des Kunstbooms zog. Anfang der Neunziger lockte

ihn das schwedische Malmö mit einer Berufung, doch blieb Lieber immer mit Berlin und der Künstlergruppe

„Inges Idee“ verbunden, die Kunst-am-Bau-Projekte realisiert. Seit drei Jahren lebt er an beiden Orten.

Gegenwärtig zeigt die Hengesbach Gallery seine Ausstellung „Silent Movie“ (Charlottenstr. 1, bis 15. 12.).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben