Berlin : Der lange Weg ins Klassenzimmer

-

Die Islamische Föderation hat rund 20 Jahre lang vor Gericht kämpfen müssen, um ihre Anerkennung als Religionsgemeinschaft durchzusetzen. Erst dann durfte sie an den Schulen Islamunterricht erteilen.

DER UNTERRICHT

Seit 1999 bietet sie Islamunterricht an. Binnen kurzer Zeit konnte sie an 37 Schulen Interessenten finden. Hier erteilen 23 Lehrer über 4000 Grundschülern Unterricht. Die Personalkosten trägt das Land.

NEUES FACH „ISLAMKUNDE“

Islamunterricht bietet neben der Föderation nur ein alewitischer Verein an. Er hat aber bisher nur wenig Zulauf. Allerdings hat Bildungssenator Klaus Böger (SPD) jetzt die Pläne seiner Vorgängerin Ingrid Stahmer für ein neues Fach „Islamkunde“ aufgegriffen. Den Entwurf für einen Rahmenplan gibt es bereits. Böger verhandelt mit der Freien Universität über die entsprechende Lehrerausbildung. Wann das Fach startet, ist noch ungewiss. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben