Berlin : DER LANGE WEG ZUR PRIVATAMPEL

-

: (November) Verkehrssenator Strieder will Ampeln privatisieren. Die Ausschreibung für den Auftrag ist schon für 2001 geplant

2001 : Berlin tritt auf die Bremse. Wegen mangelnder Erfahrung soll eine Firma die Ausschreibung durchführen. Aber auch dieser Auftrag muss erst ausgeschrieben werden

2003: (Mai) Eine Beraterfirma bereitet das Vergabeverfahren für die Ampeln vor

2003: (Dezember) Das Interessenbekundungsverfahren startet auf der Suche nach Firmen, die sich grundsätzlich für den Auftrag interessieren

2004: (Juni) Fünf Interessenten werden ausgewählt und gebeten, verbindliche Angebote abzugeben. Unter ihnen soll der neue Betreiber gefunden werden

2005: (Frühjahr) Geplantes Ende des Vergabeverfahrens I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben