Berlin : Der Mann für alle Fälle

-

lässt niemanden gleichgültig. Manche sehen in ihm den liberalen Hoffnungsträger, andere einen profilarmen Karrieristen.

Er versuchte sich als Berufsjugendlicher, als Spaßpolitiker und 2002 als Kanzlerkandidat. Seit seinem Comingout im Frühsommer dieses Jahres tritt der FDP-Chef ernster und authentischer auf. Gut möglich, dass er 2006, bei einem Sieg von Union und FDP, den Posten des Außenministers übernimmt. Westerwelle war auf vielen Positionen der Jüngste, beim Laufen allerdings bevorzugt er ein gemächliches Tempo.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar