Berlin : Der Mann für Law and Order

-

Kurt Wansner, gebürtiger Kreuzberger und gelernter Maurer. 1978 wechselte der 57Jährige vom Bau in die Verwaltung, bildete sich fort und arbeitete bis 1995 als „Technischer Sachbearbeiter“ beim Bausenator und wurdeMitglied des Abgeordnetenhauses. In der CDU ist er seit 1979. Der Law-and-Order-Mann fordert einen zusätzlichen Polizeiabschnitt im Kiez SO 36, geschlossene Heime für junge Mehrfach-Straftäter, die Wiedereinführung des Freiwilligen Polizeidienstes, mehr Videoüberwachung und die Abschaffung von Fixerstuben. Wansner ist in seiner Fraktion auch Sprecher für Ausländerpolitik und Gegner des Multikulti-Konzepts. Seine Zielgruppe: die Konservativen ab 50. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar