Berlin : Der Nächste, Bitte!

CS

Berlin, Stadt der Vielfalt - auch rund um die Gesundheit: Es gibt in unserer Stadt ein breit gefächertes medizinisches Angebot, es gibt Selbsthilfegruppen und Vereinigungen für unterschiedlichste Gesundheitsprobleme. Diese Rubrik soll Ihnen ein wenig Orientierung ermöglichen.

Medizinvorträge. Das Unfallkrankenhaus Marzahn lädt zu Sonntagsvorlesungen für Laien ein. Am 21. Oktober werden physiotherapeutische Methoden vorgestellt, am 4. November Zahnimplantate, am 18. November patientenfreundliche Gallenblasen-Operationen, am 2. Dezember geht es um Diagnostik und Therapie von Hörstörungen. Die Vorlesungen sind im Hörsaal, Warener Straße 7 (Tel.: 56811830).

"Gegen Grippe impfen". Die Senatsverwaltung für Gesundheit und die Betriebskrankenkasse Berlin (BKK) raten "dringend zu einer Grippeschutzimpfung". Rechtzeitiges Impfen könne schwere Störungen verhindern. Laut BKK kann sich jeder Versicherte auf Kassenkosten impfen lassen.

Ein Verlust der Körpergröße kann unterschiedlichste Ursachen haben. Entweder steckt die Alterung dahinter, wenn Menschen geringfügig kleiner werden - oder eine Krankheit: zum Beispiel Osteoporose. Darunter versteht man den Bruch eines Wirbelkörpers, was oft unerkannt bleibt. Deshalb führt das Benjamin Franklin Klinikum eine kostenlose Messaktion zur Früherkennung durch. Termin: 25. Oktober, 8 bis 18 Uhr. Tel.: 4930 / 84453046.

Chronische Schmerzen müssen niemanden in die Verzweiflung treiben. "Man kann lernen, damit umzugehen", schreibt die Rheuma-Liga Berlin e.V.. Dafür veranstaltet sie Kurse, beispielsweise ab 22. Oktober. Infos: Schützenstraße 52, Tel.: 8055113.

Esssucht hat die unterschiedlichsten Gründe - doch eines trifft auf fast alle Esssüchtigen zu: Sie kommen alleine kaum davon los. Deshalb bieten die "Anonymen Esssüchtigen" jeden Dienstag ab 19.30 Uhr und donnerstags ab 19 Uhr in der Landesstelle gegen Suchtgefahren Treffen an (Gierkezeile 39). Info-Telefon: 3480090.

Herzinfarkt - Wettlauf mit der Zeit: Unter diesem Motto veranstaltet die Uni-Klinik Benjamin Franklin in Steglitz am Sonntag, 4. November, 14 bis 18 Uhr, einen Tag der offenen Türe. Es gibt Vorträge, Diagnose- und Therapiedemonstrationen und Führungen.

Durchblutungsstörungen - Vorbeugung, Diagnostik und Therapie: Darüber spricht Charité-Professor Gert Baumann am Montag, 22. Oktober, im Rathaus Mitte (Karl-Marx-Allee 31) im Rahmen einer Vortragsreihe des Bezirksamtes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben