Berlin : Der Neue im Turm

Alexander Koppe ist seit kurzem Küchenchef des Restaurants A.Choice zwischen Friedrichshain und Lichtenberg. Er kocht dort modern, ohne Tabus und Dogmen. Und in der Sky-Bar ist man dem Himmel ganz nah.

Eine Serie von Susanne Leimstoll[Bernd Matthies],Kai-Uwe Heinrich
Gute Aussichten. Alexander Koppe ist seit knapp einem halben Jahr Küchenchef im Bauch von Andel’s Hotel. Fine Dining ist in seinem Restaurant A. Choice angesagt, und Frühlingsleckereien stehen auch auf seinem Workshop-Programm Ende April. Fotos: Mike Wolff
Gute Aussichten. Alexander Koppe ist seit knapp einem halben Jahr Küchenchef im Bauch von Andel’s Hotel. Fine Dining ist in seinem...

Ortsunkundige finden den Berliner Bezirk Lichtenberg kulinarisch ungefähr so interessant wie die Äußeren Hebriden. Insgesamt ist das sicher nicht falsch, tut jedoch dem ersten Haus am Platze bitteres Unrecht. Andel’s Hotel ragt aus den Gleisebenen des mittleren Berliner Ostens nicht nur rein optisch heraus, sondern auch als Verheißung eines besseren Lebens oberhalb der Imbissbuden-Ebene. Allein die coole Sky-Bar im 14. Stock lohnt den Besuch mit einem formidablen Panorama unbekannter Stadtteile.

Dennoch ist die Küche, wie sie im Vorzeigerestaurant „A.Choice“ zelebriert wird, eine Überraschung – in effizient organisierten Business- und Touristenhotels dieser Art gibt es sowas nämlich schlicht nicht. Doch die österreichische Vienna-Gruppe, die das Haus managt, hat Ambitionen, das zeigt sich schon daran, dass Oliver Barda, der Küchendirektor, vorher in gleicher Funktion im Adlon war. Sascha Friedrichs, der Chef im „A.Choice“ legte derart los, dass es für 15 Punkte im Gault-Millau und allerhand anderes Lob langte, aber dann wackelte irgendwas im Haus, das Konzept wurde in Frage gestellt, und er ging.

Wenig später war alles wieder wie immer, nur eben mit Alexander Koppe in der Küche. Der 31-Jährige hat vorher im Adlon gekocht, im Travemünder Arosa und in Husum, und er war damit auf Lichtenberg gut vorbereitet. Seine Küche kennt jedenfalls keine Tabus und arbeitet sich glücklicherweise nicht übermäßig am Regional-Dogma ab. Hier stehen Imperial-Kaviar und Abalone neben dem Havelländer Apfelschwein, das Stubenküken kommt mit Kaisergranat, Blumenkohl und Pomelo auf den Tisch, und im Dessert steckt Curry. Das ist moderne Hochleistungsküche, die die technischen Möglichkeiten nutzt, ohne sie plakativ auszustellen.

Das einzige, was sich gegen dieses Restaurant einwenden ließe, ist die Tatsache, dass es mittendrin im Hotelbauch steckt und keinen Ausblick bietet. Deswegen ist es um so notwendiger, vorher einen Aperitif in der Bar hoch oben einzunehmen. Und niemand hat etwas dagegen, wenn der zufriedene Gast zum Absacker noch einmal zurückkehrt, wie es sicher auch die Workshop-Teilnehmer tun werden...

A.Choice in Andel’s Hotel, Landsberger Allee 106, Lichtenberg, Tel. 453053-0, nur Abendessen, Sonntag und Montag geschlossen. Menü 45/95 Euro und à la carte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben