Berlin : Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert den Senat

Kritik an den geplanten Einsparungen bei Bildungsprojekten für binationale und ausländische Familien durch den Senat hat der Paritätische Wohlfahrtsverband geäußert. Dies sei im Sinn der Integration "unverantwortlich", erklärte der Verband angesichts der bevorstehenden Haushaltsberatungen. Die Angebote der Jüdischen Gemeinde, des Polnischen Sozialrates sowie des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften müssten ohne öffentliche Zuwendungen im Juli eingestellt werden. Das Abgeordnetenhaus will am Donnerstag den Haushalt und die vorgesehenen Kürzungen erörtern.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben