Berlin : Der Rasen liegt schon: „OmA“ bringt Action neben das MoMA

-

Weit haben es die MoMAMüden nicht mehr, wenn sie sich vom langen Warten und dem Ausstellungsbesuch erholen wollen. Am Freitag wurden 500 Quadratmeter Rasen auf den Matthäikirchplatz am Kulturforum in Tiergarten gerollt. Berlin hat eine Liegewiese mehr – und „OmA“, die selbst ernannte „Organisation mit Anspruch“ von Architekten, Städtebauern und Künstlern hat ihr Projekt „Eventplattform“ gestartet.

Bis Ende September ist auf der neuen Liegewiese an fast jedem Tag Programm mit Konzerten, Lesungen, Performances und Filmvorführungen. Vom kommenden Dienstag an verlegen die Mitglieder der Designergruppe „ZeldoooX“ ihre Schneiderei ans Kulturforum. „Die werden Tag und Nacht an den Nähmaschinen stehen und Mode schneidern“, sagt „OmA“-Projektleiter Gereon Pilz van der Grinten, einem Zusammenschluss von Architekten, Städtebauern, Künstlern und Kunstvermittlern.

Eine Literatur-Reihe beginnt am 15. August - mit Lesungen donnerstags und sonntags ab 16.30 Uhr. Zum Sommerfest des Kulturforums am 28. August ist eine „Lange Nacht der Künstler“ geplant, am 11. September ein „Kulturenfestival“.

Derzeit werden Programm-Flyer verteilt; das Programm wird außerdem in einem Schaukasten am Kulturforum ausgehangen. Die Veranstaltungen des „OmA“-Kulturprogramms sind kostenlos. chr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben