Berlin : Der Regierende und seine Baskenmütze

Von privat bis offiziell: Ausstellung zum 50. Todestag Ernst Reuters

-

Seine Worte sind so legendär wie das Accessoire, das Ernst Reuter gerne trug: die Baskenmütze. Sie gehört wie zahlreiche andere Erinnerungsstücke zur Ausstellung, die das Leben des populären Regierenden Bürgermeisters würdigt. Gestern wurde das Plakat zur Schau vorgestellt. Das Landesarchiv, das die Ausstellung zum 50. Todestag Ernst Reuters konzipiert hat, stellt die Zeit zwischen 1947 und 1953 in den Mittelpunkt. Zahlreiche Fotos dokumentieren die Zeit, in der Reuter als erster Regierender Bürgermeister der Nachkriegszeit wirkte. Zu sehen sind Dinge aus seinem persönlichen Besitz, zum Beispiel Gehstock, Ausweise und Ernennungsurkunden. Mit Ausstellungsstücken wie der Verfassung von Berlin und Plakaten von damals wird der zeitgeschichtliche Hintergrund illustriert. Ferner laufen Videos mit historischen Aufnahmen. ling

ErnstReuter-Ausstellung, 23. September bis 30. Oktober, Rotes Rathaus, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben