Berlin : Der Samariter in der Kunst

Ungewöhnliche Ausstellung über Krankheiten in der Charite

-

Unter dem Titel „Samariter – Arzt und Patient“ wird am Donnerstag in Berlin eine ungewöhnliche Kunstausstellung eröffnet. Sie zeigt Werke von Künstlern wie Käthe Kollwitz, HAP Grieshaber, Ernst Barlach und Max Liebermann, die sich mit dem Thema Krankheit auseinander gesetzt haben. Zu sehen ist die Ausstellung ab Freitag im Medizinhistorischen Museum der Charité in der Schumannstraße 20/21 in Mitte. Geöffnet: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, mittwochs bis 19Uhr. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben