Berlin : Der Spaß geht weiter

Brand legt Quatsch Comedy Club nur kurz lahm

-

Wie das Bühnenprogramm der nächsten Wochen aussieht, kann sich Thomas Hermanns schon ausmalen: „Jetzt hagelt es Gags zum Thema Feuer, Hitze und Brand. Ich bin gespannt, welcher Comedian sich das als erstes traut.“

Mit sechs Löschfahrzeugen fuhr die Feuerwehr gestern gegen sechs Uhr morgens vor dem Friedrichstadtpalast vor, um ein Feuer im rechten Seitenflügel des Gebäudes zu löschen. Dort spielt mehrmals pro Woche der Quatsch Comedy Club, bekannt aus der gleichnamigen Fernsehsendung auf Pro Sieben. Warum es zum Brand kam, ist unklar. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Weil das Feuer schnell gelöscht werden konnte, sei der Schaden gering, sagt Moderator und Geschäftsführer Thomas Hermanns. Direkt betroffen ist demnach nur ein acht Quadratmeter großer Büroraum im Erdgeschoss, der völlig ausbrannte. Allerdings habe sich auch im eigentlichen Theatersaal im Souterrain Ruß abgelagert. „Da müssen wir gründlich durchputzen“, sagt Clubmanager Michael Hellweg. Zudem sei Löschwasser durch die Decke auf die Bühne des Theatersaals getropft. Auch die Belüftungsanlage des Hauses muss in Ordnung gebracht werden: Sie hatte sich nach Ausbruch des Brandes abgeschaltet, damit der Rauch nicht noch zusätzlich im Gebäude verteilt wurde. Gleichzeitig hatten Rauchmelder Alarm geschlagen, der Pförtner rief daraufhin die Feuerwehr.

Der Spielbetrieb soll bereits am morgigen Freitag wieder aufgenommen werden. Moderator Thomas Hermanns spricht von „ganz großem Glück im Unglück“. Und hat seinen Humor nicht verloren: „In dem Büroraum sind nur ein paar alte Akten verbrannt. Meine Witze-Kartei wird aber in einem anderen Raum gelagert.“ Die Revuen im Friedrichstadtpalast konnten gestern wie geplant stattfinden. Palast-Sprecher Günther Strohbach nahm zwar einen „leichten Brandgeruch am Morgen“ wahr, der sei jedoch verflogen, nachdem mehrere Stunden lang im ganzen Haus gelüftet wurde. Am Nachmittag fanden wie geplant die Kinderrevue „Lieblingsfarbe Bunt“, am Abend die Weihnachtsrevue „Jingle Bells“ statt. sle

Die Karten für den gestrigen und heutigen Quatsch Comedy Club können gegen neue Tickets oder Bargeld eingetauscht werden. Infos unter 23262326.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben