Berlin : Der Täter kam übers Baugerüst

kf

Wegen Mordes muss sich seit Mittwoch ein arbeitsloser Schlosser vor dem Landgericht verantworten. Der Staatsanwalt wirft dem 38-Jährigen vor, im August 1999 eine 68-jährige, bettlägerige Rentnerin getötet zu haben. Als der Mann in Friedrichshain nach einem Zechgelage über ein Baugerüst in die Wohnung im 13. Stock gestiegen war, hatte die überraschte Mieterin laut um Hilfe geschrien, woraufhin Frank S. nach eigenen Angaben in Panik geriet. "Ich wollte sie nicht töten. Ich wollte nur, dass sie ruhig ist." Zuvor will er sich mit einem Bekannten drei bis vier Flaschen Weinbrand geteilt haben. "Das wäre alles nicht passiert, wenn ich nüchtern gewesen wäre."

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben