Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

HIN & WEG

Hummer und Chablis stehen am heutigen Freitag, dem 10.Mai, auf dem Programm von Holger Zurbrüggen, dem Küchenchef im Steigenberger-Parkrestaurant. Ab 19 Uhr gibt es fünf Gänge einschließlich Wein zum Preis von 95 Euro pro Person. Zum „Winzer Wine & Dine“ am 25. Mai kommt Gunter Künstler, einer der besten Winzer aus dem Rheingau, ins Steigenberger. Dort stellt er einige seiner Weine in Verbindung mit einem Fünf-Gang-Menü vor. Diese Veranstaltung kostet pro Person 69 Euro einschl. Wein. Reservierung unter 212 77 47.

Ein Gala-Menü mit österreichischen Winzern und ihren Weinen, organisiert von Berliner Weinhändlern, findet am 23.Mai um 19 Uhr 30 im Restaurant Mark Brandenburg des Hilton-Hotels am Gendarmenmarkt statt. Das Essen mit Wein kostet 85 Euro, Reservierung unter 2023 4655.

Fünf Gänge zum Preis von vieren bietet das Restaurant Alt Luxemburg bis Ende Juli an. Für 67 Euro gibt es dann beispielsweise Millefeuille von Tomaten und Avocados mit Lachs, Hummerconsommé mit Ingwer und Lauch, Seeteufel mit Limonen-Orangen-Olivenölnage, Kalbsfilet mit Schnittlauchbutter und Erdbeervariationen. Reservierung: 323 87 30.

Eine Hausmesse mit rund 300 Weinen von 50 renommierten Winzern aus aller Welt findet am Sonntag, dem 26.Mai, von 12 bis 19 Uhr im Gewölbekeller des Weinladens Schmidt in der Katzbachstraße 21 statt. Von 15 bis 18 Uhr kochen Kolja Kleeberg, Wolfgang Müller und Ralf Zacherl, es gibt außerdem eine Tombola mit Reisegutscheinen im Wert von 250 Euro. Der Eintritt kostet 10 Euro; davon geht die Hälfte an den Verein „Kinder in Gefahr“.

Der Weinbund Berlin, in dem sich neun Händler zusammengeschlossen haben, veranstaltet am 1.Juni von 15 bis 20 Uhr ein Sommerseminar mit gleich neun Themen an drei verschiedenen Orten. Jeder Teilnehmer kann drei davon besuchen, entweder an einem Ort oder - verbunden per Shuttleservice – auch anderswo. Bei Paasburg in der Fidicinstraße in Kreuzberg geht es um Korken, autochthone Rebsorten und die Süße im Wein, bei Weinstein in der Saarbrücker Straße um Wein und Essen, die Weinbewertung mit Punkten und die Rebsorte Syrah/Shiraz, bei Vinum in der Danckelmannstraße in Charlottenburg um Aroma und Geschmack, um den Riesling und die Loire-Weine. Die Teilnahme kostet pro Person insgesamt 15 Euro, Anmeldungen sind beim Weinkeller , Tel. 693 46 61, möglich.

Ein interessantes Konzept hat der bekannte Hamburger Weinjournalist Eckhard Supp realisiert: Er bietet auf seiner Website www.enobooks.de ein komplettes Weinmagazin an, von dem es keine Druckversion mehr gibt. Für 35 Euro jährlich gibt es den Zugang zu einem umfassenden Angebot von Magazingeschichten, Reiseberichten und Verkostungsnotizen, dazu Einsteigerwissen und ein vollständiges Weinlexikon. Aktuell enthalten sind Berichte über Südtirol, den österreichischen Star-Winzer Bründlmayer und Südafrika, außerdem findet sich eine aktuelle Verkostung des Rhone-Jahrgangs 2001. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar