Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

KURZ NOTIERT

Schutz vor häuslicher Gewalt

Frauen wie Männer können in Berlin künftig vor dem gewalttätigen Partner besser geschützt werden. Der Senat hat gestern eine neue Befugnis für die Polizei beschlossen, mit der ein Schläger aus der Wohnung, dem Flur, dem Treppenhaus verwiesen werden kann. Bisher ging das nur über den Umweg eines Platzverweise. Außerdem ist es jetzt möglich, auch andere Orte, an denen sich das Opfer häuslicher Gewalt häufig aufhält, etwa der Arbeitsplatz oder ein Kindergarten vor dem Täter zu bewahren. Ihm kann untersagt werden, sich dort aufzuhalten. Damit soll vermieden werden, dass ein Täter seinem Partner nachstellen kann. babs

Unrealistische Sparziele

Die Grünen im Abgeordnetenhaus haben der rot-roten Koalition vorgeworfen, eine wirklichkeitsfremde Finanzplanung vorgelegt zu haben. Um die öffentlichen Ausgaben, wie angekündigt, dauerhaft um 1,5 Millionen Euro zu senken, müssten bis 2006 bei Tarifsteigerungen von drei Prozent und einer teuerungsrate von 1,5 Prozent tatsächlich 3,6 Millionen Mark jährlich eingespart werden. Dieses Ziel sei nicht erreichbar. Ein Ausgleich der laufenden Einnahmen und Ausgaben sei frühestens 2010 erreichbar, meinen die Grünen. za

„Evita“-Premiere am 12. Juni

Das Leben von Eva Peròn bringt Musicalproduzent Wolfgang Bocksch vom 12. Juni bis zum 4. Juli in „Evita“ auf die Bühne des Theater des Westens (TdW). Damit beginnt nach „Grease“ der zweite Teil der „Broadway-Wochen“ im Haus an der Kantstraße. Die Premiere in München sei ein voller Erfolg gewesen, deswegen wolle der Produzent das Stück in Berlin nicht wie zunächst angekündigt bis zum 23. Juni, sondern bis zum 4. Juli spielen. Das dritte Bocksch-Musical, „A Chorus Line“, das ursprünglich am 25. Juni starten sollte, wird wegen der ausstehenden Verhandlungen um die Privatisierung des TdW auf Herbst verschoben. tabu

Initiative zum Wissenstransfer

Die Berliner Hochschulen und die TSB Technologiestiftung Innovationsagentur GmbH haben die Initiative InnoTOP gegründet. Sie soll Wissen von den Universitäten in die kleinen und mittelständischen Unternehmen und Handwerksfirmen bringen und Innovationsprozesse anstoßen. Tsp

Kontrolle der Bankgesellschaft

Der Senat setzt eine Controllinggesellschaft für die Immobilien-Altrisiken der Bankgesellschaft Berlin (BGB) ein. Das Gremium soll die Kontroll- und Zustimmungsrechte des Landes aus der Vereinbarung zur Übernahme wesentlicher Risiken des BGB-Immobiliendienstleistungsgeschäfts wahrnehmen. Ziel sei die Minimierung der Belastung für den Landeshaushalt. Das Gremium soll noch in diesem Jahr arbeitsfähig sein. ddp

Sommerfest an der Charité

Eine bunte Mischung aus Kinderspielen, Medizinaufklärung und Wellness erwartet auch dieses Jahr wieder die Besucher des großen Charité-Sommerfestes am 15. Juni. Zwischen 15 und 18 Uhr gibt es in der Luisenstraße 9 unter dem Motto „Gesund werden! Gesund bleiben!“ außerdem eine Tombola und viel fürs leibliche Wohl. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben