Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

LESERBRIEF DES TAGES

Der Tagesspiegel berichtet und die Leser antworten: Jeden Tag erreichen uns Briefe zu aktuellen Berliner Themen – mit Zustimmung, mit Kritik, mit Anregungen oder anderen Sichtweisen. An dieser Stelle deshalb der Leserbrief des Tages: So aktuell und schnell wie unsere Berichterstattung.

Ihre Zuschriften richten Sie bitte an: Verlag Der Tagesspiegel, Demokratisches Forum, 10876 Berlin. Sie können Ihren Leserbrief auch faxen: 030 26009 - 332. Per E-Mail erreichen Sie uns unter leserbriefe@tagesspiegel.de . Bitte vermerken Sie auch bei E-mails ihre vollständige Anschrift, da diese sonst als anonym gelten müssen und nicht veröffentlicht werden können.

Faule Eltern

„Deutschkurse in der Kita“, Leserbriefe vom 17. Juni. 2002

Beide Leserbriefe sprechen mir voll aus dem Herzen.

Es ist recht einfach, die Schuldigen im Bereich der Kita oder der Schule zu suchen, aber Tatsache ist, dass viele Eltern zu faul sind, sich mit ihren Sprösslingen zu beschäftigen. Ich habe selbst drei Kinder und würde mich über eine Kindergelderhöhung freuen, aber Fakt ist, dass auch eine Erhöhung des Kindergeldes viele Eltern nicht dazu veranlasst, sich ihrem Nachwuchs zu widmen, sondern das Geld fließt in noch mehr Hightech-Geräte, um die Kinder ruhig zu stellen und Konsumgüter wie Alkohol und Zigaretten für die Eltern selbst.

Bei Kindergelderhöhungen sollte der erhöhte Betrag zweckgebunden umgeleitet werden, beispielsweise könnte mit diesen Mitteln jede Schule einen Schulpsychologen erhalten oder betreute Jugendclubs angeboten werden.Hedwig Hoffmann, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben