Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

LESERBRIEF DES TAGES

Der Tagesspiegel berichtet, und die Leser antworten: Jeden Tag erreichen uns Briefe zu aktuellen Berliner Themen – mit Zustimmung, mit Kritik, mit Anregungen oder anderen Sichtweisen. An dieser Stelle deshalb der Leserbrief des Tages: so aktuell und schnell wie die Berichterstattung.

Ihre Zuschriften richten Sie bitte an: Verlag Der Tagesspiegel, Demokratisches Forum, 10876 Berlin. Sie können Ihren Leserbrief auch faxen: 030 26009 - 332. Per E-mail erreichen Sie uns unter leserbriefe@ tagesspiegel.de. Bitte vermerken Sie auch bei E-mails Ihre vollständige Anschrift, da diese sonst als anonym gelten müssen und nicht veröffentlicht werden können.

Sozialwohnung anbieten

Betr.: Kündigung des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Bankgesellschaft, Wolfgang Rupf, Tagesspiegel vom 25. Juni

In dem Artikel wird berichtet, welche Mieten die Manager der Bankgesellschaft Berlin für ihre Villen zahlen müssen. Herr Grün weigert sich, einen Mietpreis von 11, 41 € pro Quadratmeter Wohnfläche zu zahlen und reduziert diese Miete eigenmächtig auf 9,71 € pro Quadratmeter. Was soll dann ein Mieter einer Sozialwohnung machen, deren Nettokaltmiete zum Teil über 6,90 € pro Quadratmeter gestiegen ist – siehe Mietenkonzept 2002 des Senators für Stadtentwicklung. Vielleicht könnte man diesen Herren eine solche Sozialwohnung anbieten, bei denen sie jedoch vermutlich die Einkommensgrenzen wesentlich überschreiten. Gerhard Müller, Berlin-Charlottenburg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben