Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

THEKENTANZ

Café Schönbrunn, im Volkspark Friedrichshain, nahe dem Schwanenteich in Prenzlauer Berg

Überraschung: Die Stadt wird von einem Rüscheninferno überrüscht. Na gut, so neu ist der Materialüberschuss-Trend nicht, inzwischen wird das Zeug bei „Mango“ und „Zara“, den spanischen Romantik-Providern, ja schon wieder ausverkauft. Und 200 Beats in der Minute in der Carmenbluse abarbeiten? Unmöglich. Also wohin soll man die schulterfreien Dinger bloß ausführen? Dorthin, wo die Welt noch in Ordnung ist und dorthin, wo ziemlich krass retromäßig ein Lagerfeuer abgefackelt und irgendein völlig verstrahlter Penner seine Klampfe strapaziert. Ins Grüne, natürlich. In den Volkspark Friedrichshain. Wir sind nicht die Einzigen, die es sich an diesem warmen Abend auf dem Gras am Wasser bequem gemacht hatten. Aber wir sind die Einzigen, die das Modegetränk Sekt auf Eis dabei hatten.

Wir kommen uns sehr abenteuerlich vor, so am Busen der Natur –zum Glück ist der Volkspark ein Busen mit 100er- und 200er-Bus-Anschluss. Als es dunkel wird und langweilig, einfach so dazusitzen, beschließen wir, das Café Schönbrunn abzugrasen. Liegt ja auf dem Weg. Wir spazieren an einem riesigen Gong vorbei. Wozu braucht man einen Riesengong im Park?

Dann das Café, das eigentlich eine Café-Biergarten-Club-Lounge ist, schick eingerichtet mit bequemen Schalensesseln. Nichts los, und das zu vorgerückter Stunde am Wochenende. Nur in der Ecke sitzt eine Grüppchen beim Kartenspiel zusammen. Eine Discokugel beflackert die leere Tanzfläche. Das Problem des Schönbrunn ist: Will man in den Park, kann man auch vorher am Spätkauf Schnaps oder andere Drinks kaufen. Will man in einen Club, muss man nicht vorher durch den Park. Als wir etwas enttäuscht aus dem Café kommen, pirschen fünf Leute in weißen Gewändern und mit Fackeln an uns vorbei. Der Ku-Klux-Klan? Uns wird kalt in den Rüschenblusen. „Wir sind Krieger“, sagen sie und schleichen zum Gong. Schnell wegrennen. Genug Natur für heute. Esther Kogelboom

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben